Monatsarchiv für April 2007

KSV Hicretspor 4 – BTB 3, 2:6 (0:2)

Sonntag, den 29. April 2007

btb3.jpgAm Sonntag, den 29.04.07 konnte der Bookholzberger TB 3 wieder ein Erfolgserlebnis feiern, nach 398 Minuten ohne Torerfolg und 8 sieglosen Spielen in Folge konnte der KSV Hicretspor 4 mit 6:2 bezwungen werden.

Zu einer Zeit wo die Spieler des BTB 3 sonst noch schlafen oder gerade ins Bett gehen, trat man beim KSV Hicretspor 4 in Delmenhorst an. Mit gerade 11 spielfähigen Leuten legte man gleich los wie die Feuerwehr, Flanke von links doch den Kopfball von Marcus Bachmann konnte der KSV noch entschärfen, jedoch gerade vor die Beine von Danny Pape, dieser konnte mit einem Gewaltschuß den BTB jedoch gleich früh in Fürung bringen. Nach 14 Minuten das 2:0, nach Vorarbeit von Christian Kneehans konnte Christian Brinkmann seinen lang ersehnten 6. Saisontreffer markieren, nachdem der Torjäger des BTB 3 714 Minuten ohne Tor geblieben ist. Ab dem 2:0 verflachte das Spiel etwas und so kamen auch die Delmestädter in die Nähe des Bookholzberger Tors, jedoch ohne jede durchschlagende Wirkung, denn die Defensive stand heute tadellos.

Mit 2:0 ging es dann auch in die wohl verdiente Halbzeitpause, jedoch hatte der BTB 3 im Hinspiel auch schon mit 2:0 geführt und konnte am Ende noch darüber froh sein einen Punkt über die Zeit gerettet zu haben. Heute jedoch ein ganz anderer BTB 3, auch in Halbzeit 2 war man am Drücker. Viel wurde über die linke Seite beim Bookholzberger TB 3 gearbeitet. Bis zur 60. Minute dauerte es dann bis die Vorentscheidung fiel, 3:0 durch Christian Brinkmann den die KSV-Abwehr heute noch öfter zum Torerfolg und zu weiteren guten Chancen kommen lies. Eine Minute später konnte man dann sogar auf 4:0 davonziehen, wieder nach guter Vorarbeit von Christian Kneehans. Und auch diesmal war es Christian Brinkmann der den Torhüter wieder hinter sich greifen ließ.

Nach 75 Minuten konnte sich dann der BTB 3 über den 4 Treffer von Christian Brinkmann und das fünfte Tor für die 3. Herren freuen. Auch kurze Zeit später war der Torhunger noch nicht gestillt, diesmal jedoch hieß der Torschütze Christian Lindemann, der heute den ein oder anderen Weg mehr auf der rechten Seite machen musste. Jetzt neigten sich nun langsam die Kräfte des BTB`s und man lies die Zügel etwas schleifen und so kam der Gegner zu seinen 2 Ehrentreffern in den Schlußminuten.

Besonders hervor zuheben die mehr als geschlossene Mannschaftsleistung, nachdem man auch schon in Bookhorn sehr engagiert und motiviert spielte.

Und selbst unserem 58-jährigen Oldie Wilfried Lucka lag ein Treffer auf den Füßen, der heute 90 Minuten durchspielen musste. Der KSV Hicretspor 4 hatte heute nicht den Hauch einer Chance gegen hoch motivierte Bookholzberger.

Die Begegnung wurde sehr fair geführt auf beiden Seiten und kam mit nur einer gelben Karte aus. Diese kam jedoch nur durch unberechtigtes Betreten des Spielfelds nach Verletzungpause zustande.

Es spielten: Stephan Güttler – Michael Heydemann, Michael Calame, Andreas Schmidt, Christian Kneehans – Danny Pape, Marcus Bachmann, Christian Lindemann, Günter Gehrau – Wilfried Lucka, Christian Brinkmann

Tore: 1:0 Pape (1.), 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 Brinkmann (14.,60.,61.,75.) 6:0 Lindemann (80.), 6:1 (83.), 6:2 (85.)

Gelbe Karte: Brinkmann

BTB 2 zeigt beim Remis gegen Heidkrug 5 guten Fußball

Sonntag, den 29. April 2007

btb2-heidkrug.jpgEin richtiges gutes Spiel wurde am Freitag Abend am Ammerweg abgeliefert. Großen Anteil daran hatte die Heimmannschaft. Nachdem in den letzten Wochen immer mehr schief lief, setzte BTB 2 alles vorher besprochene auf dem Platz um und zeigte wirklich schönen Fußball.

Um so ein Spiel zu sehen, muss aber auch der Gast mitmachen und auch dieser Tat das Seine dazu. Beide Mannschaften erarbeiteten sich eine Reihe von Chancen und ließ den Ball laufen.

Die erste dicke Chance vergab in der 28. Min. Christoph Brack. Ein von Tobias Ihde geschossener Freistoß wurde soeben noch vom Gästekeeper an den Pfosten gelenkt. Den Abpraller setzte Christoph neben das Tor. Nur 2 Minuten später der nächste Aufreger. Brack schoss aus 25 Metern auf das Tor, traf aber leider wieder nur den Pfosten.

In der 35. Minute wurde Christian Kruse nach einem feinen Paß von Brack freigespielt, schob den Ball aber rechts neben das Tor. Mit einem schnellen, gut herausgespielten Konter kam Heidkrug in der 37. Min. gefährlich vor das BTB-Gehäuse. Der Abschluss ging aber auch hier knapp neben das Tor.

Nach der Pause hatte BTB 2 eine kleine Schwächephase und Heidkrug bestimmte zunächst das Spiel. So bewahrten Keeper René Clausnitzer und Volker Steenken die Heimmannschaft in der 60. Minute vor einem Rückstand bei einer dicken Chance für die Gäste.

Dieses gab den Bookholzbergern noch einmal einen Schub und die Gäste wurden teilweise an die Wand gespielt. Wenn der Tabellenvorletzte (BTB 2) den sechsten dermaßen in die Defensive drängt, dass dieser mit 10 Spielern Abwehrarbeit leistet, dann sagt dieses eigentlich genug über die Überlegenheit der Heimmannschaft aus.

Leider ist es uns aber nicht gelungen das befreiende Tor zu schießen. Und das ist auch das einzige Manko an diesem Tag, denn so haben wir zwei Punkte verschenkt.

Es spielten: Rene Clausnitzer – Michael Heydemann, Sven Loewenstein, Tobias Ihde, Christopher Kiy – Guido Giebel, Andreas Jordt, Dennis Kruse, Volker Steenken – Christian Brinkmann, Christian Kruse – Henning Bornstedt, Christoph Brack, Gerwin Lebert, Andreas Nagel

Zuschauer: 20

Gelbe Karten: Brack, Bornstedt, Heidkrug 1x

BTB 2 – TuS Heidkrug 5 0:0

Freitag, den 27. April 2007

btb2-heidkrug.jpgIm Heimspiel am Freitag, 27. April hat BTB 2 dem Tabellensechsten TuS Heidkrug 5 mit einer starken Leistung ein 0:0 abgetrotzt und war dabei dem Sieg deutlich näher als die Gäste. Damit wurde sowohl die knappe Hinspiel-Niederlage als auch das Debakel vom vergangenen Wochenende vergessen gemacht. Ein Spielbericht folgt in Kürze.

BTB 3 zu Gast beim KSV Hicretspor 4

Freitag, den 27. April 2007

btb3.jpgAm Sonntag, dem 29.04.07 ist der BTB 3 zu Gast in Delmenhorst beim KSV Hicretspor 4. Um die Rote Laterne der 4. Kreisklasse wieder abzugeben ist am Sonntag ein Sieg jedoch Pflicht. Leiten wird der Unparteiische Jens Specht die Partie. Anstoß wird 09:15 Uhr sein.

Vaterfreuden Teil 3

Freitag, den 27. April 2007

Jari Barth, Spieler des Bookholzberger TB 3 und Ehefrau Miriam sind am 26.04.07 zum zweiten mal Eltern geworden. Der BTB 3 Nachwuchs hört ab sofort auf den Namen Miika-Lenox und bringt ein Kampfgewicht von 3410 kg und 50 cm Länge auf die Waage. Auch Schwesterchen Fia freute sich über ihr Brüderchen und kann sich jetzt die große Schwester nennen.

Der Bookholzberger TB 3 gratuliert und wünscht alles Gute auf diesem Wege!

BSV Benthullen – BTB 2 9:0 (4:0)

Samstag, den 21. April 2007

benthullen-btb2.jpgDer Ausflug zum Tabellennachbarn Benthullen sollte ursprünglich die ersten Auswärtspunkte und Luft im Abstiegskampf bringen, durch eine kurzfristige Personalseuche am Ende der englischen Woche endete der Freitagabend aber in einem Debakel.

Neben dem bereits länger verletzen Jens Bathke zog sich Christopher Kiy am Wochenende zuvor einen Muskelfaserriss zu, fiel Andreas Nagel kurzfristig mit Grippe aus und mit Henning Bornstedt, Christoph Brack, René Clausnitzer, Tobias Ihde, Dennis Kruse, Gerwin Lebert, sowie Dalil und Mazlum Ramo standen sagenhafte acht, teilweise kurzfristig eingetretene, beruflich bedingte Ausfälle zu Buche.

Erst 10 Minuten vor dem Anpfiff war BTB 2 mit elf Mann in Benthullen zugegen, dabei nur mit sieben eigenen Kräften und ferner unterstützt durch die dritte Herrenmannschaft und die Handballabteilung. Mit dieser Elf war man an diesem Abend hoffnungslos überfordert und die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt.

Nach ca. 20 Minuten fiel das erste Tor für Benthullen, w eigentlich alle Tore nach einem der vielen schnellen Konter. Die durcheinandergewürfelte BTB 2-Abwehr bekam die schnellen Angreifer nee in den Griff. Das Bookholzberger Mittelfeld gab es nicht, und die langen Bälle kamen nie an. Schlicht und einfach ein Katastrophenspiel der Bookholzberger. Die einfachsten Pässe kamen nicht an, über den Ball treten war Standard und die Gegenspieler wurden nicht atackiert.

Den beiden Stürmern kann man keinen Vorwurf machen, sie haben sich ständig bemüht, bekamen aber keine Unterstützung. Zudem hat sich Axel Asbrock früh verletzt und hätte eigentlich ausgewechselt werden müssen, musste mangels Reservisten aber durchspielen. Zur Pause stand es 0:4, am Ende 0:9 – und das Ergebnis hätte noch höher ausfallen können. Bookholzberger Torchancen gab es nicht, wodurch gar nicht auffiel, dass bei den Gastgebern ein Feldspieler im Tor stand.

Dieses Katastrophenspiel muss schnell aus den Köpfen gestrichen werden und die wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt müssen nun wieder gegen besser positionierte Gegner eingefahren werden. Der nächste Versuch dazu startet am kommenden Freitag mit hoffentlich besserer Personaldecke gegen den TuS Heidkrug 5.

Unser Dank gilt den Aushilfen aus der dritten Herren und insbesondere auch aus der Handballabteilung, die wir mit diesem Debakel für die Zukunft hoffentlich nicht gänzlich vergrault haben.

Es spielten: Axel Asbrock, Guido Giebel, Daniel Hermes, Marcus Krüger, Christian Kruse, Sven Loewenstein, Volker Steenken – dazu Andreas Müller, Till Schwab-Sacher, Stefan Liebrecht, Michael Warneke

Spielabsage BTB 3- Adelheider TV 2

Freitag, den 20. April 2007

Das für heute geplante Spiel gegen den Adelheider TV 2 fällt aus!

Fairer Christopher Kiy

Donnerstag, den 19. April 2007

kiy-sportsplitter.jpg…lautete der Titel des Kurzbeitrages, den das Delmenhorster Kreisblatt am 19.04.2007 im Rahmen der Kolumne “Fußball zwischen Ab- und Anpfiff” bzgl. einer fairen Geste des vorangegangenen Spieles gebracht hat.

BTB 2 – KSV Hicretspor 3 1:3 (0:1)

Donnerstag, den 19. April 2007

BTB 2 WappenViel vorgenommen, einen Teil davon umgesetzt und am Ende verdient verloren. So könnte man das Spiel kurz beschreiben.

Gegen die in allen Mannschaftsteilen starken Gäste sollte zumindestens 1 Punkt erkämpft werden. Die, diesmal zunächst defensiv ausgerichtete, Anfangsformation machte seine Sache auch recht gut.

In der 9 Minute tauchte erstmals ein gegnerischer Angreifer vor Keeper Warnecke auf, doch dieser meisterte die Situation wunderbar. Bereits 2 Minuten später hatte Dalil, nach Flanke von Rambo, die Chance zur Führung. Doch seinen Kopfball konnte der gegnerische Keeper halten. Wie aus heiterem Himmel fiel dann die Führung der Gäste. Eine Bogenlampe aus ca. 20 Metern schlug hinter Michael Warnecke im Tor ein. Bis zur Halbzeit waren auf beiden Seiten noch Torchancen vorhanden, die meiste Zeit fand das Spiel jedoch im Mittelfeld statt.

In der 2 Halbzeit wollte BTB 2 das Spiel offensiver gestalten, fand jedoch die gesamten 45 Minuten nicht mehr ins Spiel und überlies dem Gegner immer mehr Räume zum Spielen. So fiel in der 55 Min. das 0:2. Es roch zwar stark nach Abseits, war aber dennoch zu diesem Zeitpunkt verdient. In der 67. Minute kam das endgültige Aus. Einen scharfgeschossenen Fernschuss konnte Keeper Warnecke noch parieren, den Abpraller konnte der gegnerische Stürmer jedoch im Tor unterbringen.

In solchen Momenten fehlt zur Zeit die nötige Konzentration, um ggf auch mal als Abwehrspieler zu reagieren. Leider machen sich jetzt die ausgefallenen Trainingseinheiten bemerkbar. Vorne suchen wir zudem noch die richtige Variante zu Christian. Das sieht man auch beim letzten Tor. Der Anschluss zum 1:3 war ein Eigentor der Gäste nach einer Ecke von Ihde.

Anzumerken ist aber, dass der Wille aller beteilgten Spieler auf dem Platz erkennbar ist. Solange es für jeden einzelnen machbar ist, gibt er sein Bestes. Und diese Einstellung wird uns auch bald wieder zu wichtigen Siegen bringen.

Ein letzter Satz zum gestrigen Spiel:
Von beiden Mannschaften ging eine tolle Fainess aus, die leider nicht immer auf den Sportplätzen erkennbar ist. Auch Schiri Ronald Schäfer leitete hervorragend und kam mit einer gelben Karte aus.

Es spielten: Michael Warneke – Guido Giebel, Tobias Ihde, Sven Loewenstein, Christopher Kiy – Gerwin Lebert, Dalil Ramo, Mazlum Ramo, Volker Steenken – Axel Asbrock, Christian Kruse – Daniel Hermes, Marcus Krüger, Andreas Nagel

Gelb: Gerwin Lebert

Zuschauer: 12

BTB 2 – TuS Hasbergen 2 0:0

Sonntag, den 15. April 2007

btb2-hasbergen.jpgAm Sonntag, 15.04.2007, kam BTB 2 mit einer kämpferisch starken Leistung zu einem schmeichelhaften Unentschieden gegen den TuS Hasbergen 2, Tabellendritter und eine der angriffsstrksten Mannschaften der Klasse. Nachdem man den Gästen im Hinspiel mit eigenen Unzulänglichkeiten noch einen klaren ermöglichte, zeigte sich Bookholzberg am heutigen Nachmittag bei sommerlichen Bedingungen insbesondere in der Defensive stärker.

Die Geschichte des Spiels ist dabei schnell erzählt. Insbesondere in der ersten Halbzeit, in der BTB 2 nicht nur gegen die Delmenhorster, sondern auch gegen den Wind und gegen die Sonne spielte, war der Gast drückend überlegen. Über die gesamten 45 Minuten hinweg lässt sich eigentlich keine ernsthafte Bookholzberger Chance verzeichnen, hingegen ein deutliches Übergewicht der Gäste im Mittelfeld und zahlreiche Angriffsversuche – die aber allesamt in der viel beschäftigten BTB-Abwehr, den Armen des glänzend aufgelegten Keepers Michael Warneke oder durch Abschlusspech und -unvermögen im Toraus landeten, so dass es torlos in die Pause ging.

In der zweiten Hälfte mit dem Wind im Rücken kam BTB 2 dann vereinzelt endlich zu Entlastungsangriffen, aber zwingende Torchancen resultierten daraus nicht, sieht man von einem Freistoß von Tobias Ihde und einer guten Möglichkeit von Axel Asbrock und Christian Kruse ab. Da sich aber insgesamt auch in Hälfte zwei wieder das deutliche Übergewicht der Gäste einstellte, wäre ein Fürungs- oder gar Siegtreffer aber auch des guten ein bisschen zu viel gewesen. So kam es dazu, dass BTB 2 bei den sommerlichen Temepraturen mit den letzten Kräften das Ergebnis verteidigte und am Ende mit einem schmeichelhaften Punkt belohnt wurde – der aber zumindest hinsichtlich der hohen Kampfbereitschaft verdient sein mag, auch wenn man spielerisch nichts entgegenzusetzen hatte.

Bleibt abzuwarten, ob ein ähnlicher Erfolg auch am Mittwoch im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten den Hicretspor 3 erzielt werden kann, ehe dann schon zwei Tage später das wichtige Spiel beim Tabellennachbarn aus Benthullen ansteht, in dem endlich die ersten Auswärtspunkte der Saison eingefahren werden sollen.

Es spielten: Michael Warneke – Guido Giebel, Tobias Ihde, Sven Loewenstein, Volker Steenken – Christopher Kiy, Gerwin Lebert, Dalil Ramo, Mazlum Ramo – Axel Asbrock, Christian Kruse – Henning Bornstedt, Daniel Hermes, Andreas Nagel

SG Bookhorn 3 – BTB 3 1:0 (0:0)

Donnerstag, den 12. April 2007

btb3.jpgAm Sonntag, dem 15.04.2007 wollte der BTB 3 endlich wieder ein positives Zeichen setzen und konnte das auch teilweise tun, jedoch wurde der Einsatz und das Bemühen am Ende leider nicht belohnt.

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein hatte man sich vorgenommen endlich wieder zu punkten. Im ersten Durchgang konnte die SGB 3 anfänglich sich ein leichtes Übergewicht erarbeiten, jedoch dabei nicht zwingend genug vor das BTB 3 Tor kommen und wenn konnte die gute BTB 3 Abwehr dies verhindern. Torraumszenen waren eher Mangelware bei den BTB´lern. Erwähnenswert waren ein Kopfball von Stefan Liebrecht und Marcus Bachmann und ein Vorstoß von Christian Lindemann der innerhalb des 16er zu Fall gebracht wurde, jedoch zur Verwunderung aller blieb der Pfiff des Schiedsrichter Zabelt aus. Der Ball war angeblich schon im Aus beim Foulspiel, komische Regel, in welcher Regelmappe er das gelesen hat bleibt wohl sein Geheimnis! So ging es dann mit 0:0 in die Pause.

In Halbzeit zwei musste man dann im Mittelfeld leider etwas umstellen, was aber gut durch die Oldies des BTB 3 kompensiert wurde, erst bis zur 80. Minute dauerte es bis die SG Bookhorn 3 durch den einzigen Treffer des Tages die Punkte für sich verbuchen konnten. Leider sah Keeper Stephan Güttler beim Gegentreffer nicht ganz so glücklich aus, jedoch konnte er seinen Fehler kurz vor Schluß nochmal wettmachen und einen umstrittenen Foulelfmeter halten. Die beste Chance des BTB 3 im zweiten Spielabschnitt konnte Christian Brinkmann mitte der 2 Halbzeit nicht im Tor unterbringen, obwohl der Torwart der Bookhorner bereits ausgespielt war. Letztendlich eine durchaus unverdiente Niederlage für die Bookholzberger, wo ein Punktgewinn mehr als verdient gewesen wäre schon aufgrund der Einstellung der Mannschaft an diesem Tag.
Es spielten: Stephan Güttler – Michael Heydemann,Christian Kneehans,Michael Calame,Andreas Schmidt – Marcus Bachmann, Stefan Liebrecht,Danny Pape,Günter Gehrau – Christian Lindemann,Christian Brinkmann,Lothar Rietow,Wilfried Lucka

Tore: 1:0 (80.)

Karten: Gehrau, Brinkmann

Den BTB 2-Nachwuchs…

Dienstag, den 10. April 2007

niklas-sportsplitter.jpghat die Mannschaft auch via DK am 10. April 2007 noch einmal herzlich Willkommen geheißen.

Vaterfreuden Teil 2

Mittwoch, den 4. April 2007

Tobias Ihde, Mannschaftskapitän der zweiten Herren, und Ehefrau Jeannette freuen sich über die Geburt von Sohnemann Niklas. Mit den stolzen Eltern freut sich natürlich auch Bruder Tim-Luca.

Die Mannschaftskollegen gratulieren und wünschen Euch alles Gute.