Archiv der Kategorie 'Spielberichte'

Heimsieg gegen Ganderkesee 4

Samstag, den 7. November 2009

Am Freitag den 30.10.09 fand unser Heimspiel gegen Ganderkesee statt. Auf Grund der Tabellensituation eigentlich eine sichere Kiste für uns. Da Ganderkesee aber einige Partien nur sehr knapp verloren hat waren wir doch gewarnt und wollten den Gegner nicht unterschätzen.

Und zu Beginn des Spiels war auch schnell klar das die Ganderkeseer nicht zu unterschätzen waren, sie begangen das Spiel sehr motiviert und spielten den Ball flott nach vorne. Allerdings  war doch zu beobachten das wir das Spiel nicht so ganz ernst genommen haben und so brauchten wir einige Minuten bis wir uns auf den Gegner eingestellt hatten,dieses gelang uns dann im Spielverlauf auch immer besser und so viel dann auch logischerweise das 1:0 durch Pelle. Nun hatten wir eindeutig Oberwasser und Johannes gelang durch einen schönen Schuss aus 20 Metern das 2:0. Da wir nun in keiner Phase des Spiels Gefahr geliefen diese Partie noch zu verlieren. Unsere Überlegenheit war einfach zu deutlich bleibt :

Jetzt bleibt eigentlich nur noch die Torschützen zu erwähnen, denn obwohl Ganderkesee kurz nach der Pause der Anschlußtreffer zum Zwischenstand von 3:1 gelang, Roberto erzielte noch vor der Pause unsere 3:0 Pausenführung und daher war das  Spiel eh vorzeitig entschieden. Die weiteren Torschützen waren noch Zana und Lindi mit je 2 Treffern sowie Roberto dem  noch sein 2 Treffer gelang.

Unser Bestes Saisonspiel  mit einer  geschlossenen Mannschaftsleistung aus der Zana weil er an allen Toren beteiligt war ein extra Lob verdient !!! 

Besonderheiten : Top Leistung vom Schiri  

 

Kader : Manuel, Benny, Johannes, Markus, Zana, Pelle, Roberto, Lindi, Sven B., Sven L., Schmiddi, Günther, Andreas ,Heiko :-) ( Comeback), Christoph

2:1 Erfolg in Huntlosen

Freitag, den 16. Oktober 2009

Am Sonntag den 11.10.09 waren wir zu Gast bei der 3. Herren aus Huntlosen. Trotz der frühen Anstoßzeit hatten wir einen gut gefüllten Kader an Bord, so daß unser Ziel die herbe Niederlage  gegen Hasbergen wett zu machen unter einem guten Stern stand.

Gleich zu Beginn des Spiel`s viel allerdings auf das unsere Abwehr am heutigen Tag nicht so sattelfest war. Huntlosen konnte gleich einige Male gefährlich in unserem Strafraum auftauchen und musste eigentlich in Führung gehen. Als dann nach 15 Minuten eine hoher Ball in den 16er gespielt wurde, spielte Markus den Ball reflexartig und  in bester Handballmarnier aus der Gefahrenzone. Der hieraus resultierende Elfer wurde von Huntlosen eiskalt verwandelt, so das wir 1.0 im Rückstand lagen. Jetzt mussten wir also reagieren und stellten in der Abwehr um. In der Folgezeit standen wir nun sicherer und konnten selber gefährlich vor dem Tor der huntlosener auftauchen. In der 30 Minute war es dann soweit, der gut leitende Schiri pfiff einen Freistoß für uns, direkt an der Strafraumgrenze, und Zana legte sich die Pille zurecht und schlenzte den Ball unhaltbar für den Torwart durch die Mauer. Jetzt stand es 1:1 und das Spiel fand bis zur Halbzeit im
Mittelfeld statt, allerdings gab es für beide Truppen immer wieder Chancen in Führung zu gehen.

Halbzeit

In der 2.Halbzeit bot sich dann ein fast identisches Bild,das Spiel ging hin und her und beide Seiten hatten Möglichkeiten in Führung zu gehen.Leider mussten wir nach 60 Minuten wieder unsere Abwehr umstellen da sich Guido so schwer verletzte das er nicht mehr weiterspielen konnte. Diese Umstellung brachte wieder etwas Unruhe aber diesmal waren wir schnell in der Lage uns wieder zu positionieren und standen schnell wieder einigermaßen sicher hinten drin. An diesem Tag allerdings mit kleinen Konzentrationsproblemen :-). 

Aber in der 70 Minute war es dann soweit der Ball lief schnell durch unser Mittelfeld und Zana passte im Straufraum genau in den Lauf von Lindi der souverän einnetzte. 2:1  für uns. Jetzt verteidigten wir die Führung mit Glück und Geschick über die Zeit und gingen somit als glücklicher aber insgesamt doch verdienter Sieger vom Feld.

Leider gab es noch einige Nicklichkeiten die der gute Schiri leider nicht ahnen konnte.

Kader : Manuel, Benny, Markus, Guido, Volker, Mazlum, Zana, Daniel, Ente, Lindi, Gerwin, Roberto, Christoph, Günther

Trainergespann : Sven , Schmiddi

Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Unseren langzeitverletzten Spielern wünschen wir naturlich gute Besserung, sodaß diese schnell wieder zum Kader stoßen können.

Weiter geht es nun am Sonntag den 25.10.09 um 14.30 in Heidkrug gegen die 5. Herren des TuS.

 

BTB 2 – Wüsting 3 endet 2:4

Freitag, den 25. September 2009

Das mit Spannung erwartete Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Wüsting fand am diesem Freitag bei bestem Fussballwetter am Ammerweg statt.

Pünktlich um 19.30 pfiff der Schiri G.Stolle aus Ganderkesee die Partie an, und der BTB 2 begann die Partie wie er bei den Kickers aufgehört hatte.  Ein Bilderbuchstart gleich nach 2 Minuten  gingen wir durch Daniel 1:0 in Führung. Nach einer Ecke verlängerte Daniel den Ball per Kopf und Mazlum konnte das Leder am 5er aufnehmen und ohne Chance für den Keeper einnetzen. Dieses frühe Tor gab uns die nötige Sicherheit , und wir knüpften nahtlos an die Leistung gegen die Kickers an. Wüsting wurde früh unter Druck gesetzt unsere Abwehr stand sicher und im Mittelfeld und Angriff lief der Ball sicher durch unsere Reihen. Aus dieser Überlegenheit resultierten einige hochkarätige Torchancen die wir leider nicht nutzen konnten. Allerdings hatte auch Wüsting  die ein oder andere Möglichkeit das  1:1 zu erzielen.

Insgesamt war unsere Überlegenheit aber so deutlich das nicht wirklich sichtbar war wer hier der Spitzenreiter war und wäre es uns gelungen das 2:0 oder 3:0 zu erzielen so hätten wir sicherlich einen großen Schritt in Richtung Sieg getan.

Nach 25 Minuten wechselten die Wüstinger dann aus und brachten einen weiteren Stürmer. Dieser sorgte auch gleich für einigen Wirbel, und konnte durch seine Schnelligkeit unsere Abwehrreihe ordentlich durcheinander wirbeln. Bei einer dieser Aktion fiel dann auch das 1:1 in der 40 Minute. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Für den 2 Abschnitt nahmen wir uns nun vor die Wüstinger früh zu stören damit  ihre schnellen Stürmer nicht zur Geltung kommen konnten.

Dieses Vorhaben erledigte sich aber mit dem Anpfiff der 2.Halbzeit, denn diese begann gleich mit einem Paukenschlag der Wüstinger, es waren noch keine 2 Minuten gespielt und Wüsting nutzte sofort die erste Gelegenheit und ging 2:1 in Führung. Jetzt waren wir natürlich gefordert und es gelang uns postwendend das 2:2 zu erzielen.  Zana schlug einen Freistoss in den 16er der Wüstinger , Daniel konnte den Abpraller aufnehmen und mit gefühlten 120 KMH einnetzten. Jetzt fand das Spiel im Mittelfeld statt, und mit zunehmender Spieldauer wurden die Wüstinger immer überlegener und schnürten uns in der eigenen Hälfte ein. Trotz dieser Überlegenheit gelang es uns wenn auch mit einigem Glück das 2:2 zu Halten. Als dann eigendlich alle mit einer Punkteteilung rechneten, geschah es dann doch noch, die Wüstinger spielten den Ball gefällig durch das Mittelfeld und wurden nicht gestört, aus ca. 25 Metern zog dann  aus der halblinken Position ein Wüstinger Spieler ab, und erwischte die Kugel voll so das der Ball unhaltbar im unserem linken Torwinkel einschlug, wir schrieben die 83 Minute. Nun gelang es uns nicht mehr nochmal dagegen zu halten und das Spiel zu drehen. Und die Wüstinger nuzten gleich im Anschluß ihre nächste Möglichkeit zum 4:2. Das Endergebnis.

Mit unserer guten kämpferischen Einstellung wäre heute vieleicht ein Punkt möglich und auch verdient gewesen. Auf Grund der 2. Halbzeit geht der Sieg von Wüsting aber völlig in Ordnung. Leider mussten wir auch in diesem Spiel wieder einen Verletzten beklagen ,und Daniel fällt hoffendlich nicht so lange aus, dem wir natürlich auf diesem Wege  gute Besserung wünschen.

Kader : Manuel, Benny, Uwe, Volker, Mazlum, Zana, Daniel, Christoph, Lindi, Roberto, Lucky, Acki, Schmiddi, Markus, Andreas, Ente

Besonderheit : Der Schiri nahm in der 2.Halbzeit einen Elfer zurück, da er das Foulspiel falsch eingeschätzt hatte , Hut ab.

 

 

 

 

 

Derbysieg 4:0 für den BTB 2

Samstag, den 12. September 2009

Am Freitag den 11.09.09 konnten wir gegen die Kickers aus Ganderkesee einen ungefährdeten Sieg einfahren.

Gleich zu Beginn der Partie knüpften wir nahtlos an die Leistung der 2 Halbzeit aus dem Spiel gegen den DBV an.  Wir standen in der Abwehr bombensicher und das Mittelfeld und der Sturm legten gleich ein flottes Tempo vor , sodaß wir schon in der Anfangsphase des Spiels einige hochkarätige Torchancen hatten und eigentlich mussten wir sicher führen.

Allerdings machte uns die Abseitsfalle der Kickers das Leben immer wieder schwer und es dauerte eine Weile bis wir uns darauf eingestellt hatten.

Als uns dieses dann gelang viel folgerichtig  dann auch das 1:0 für uns, Zana trat einen Freistoss aus dem linken Mittelfeld in den 16er, und die Kickers versuchten erneut unsere Stürmer ins Abseits zu stellen, dieses Misslang aber in diesem Fall und Nico konnte alleine auf den Torwart zu laufen und netzte eiskalt ein (20 Minute). Jetzt gelang es uns noch mehr Druck aufzubauen und folgerichtig fiel dann unmittelbar im Anschluss das 2.0 für uns. Wieder war Zana der Vorbereiter, er setzte sich an der rechten Seite mustergültig durch und passte fast von der Grundlinie zurück auf Lindi der dann im 2 Anlauf kein Problem mehr hatte die Kugel ins Tor zu schiessen.

Jetzt schalteten wir einen Gang zurück und die Kickers nutzten die Gelegenheit und kamen ins Spiel zurück, sie nutzten jetzt ihre Überlegenheit im Mittelfeld und kamen so  zu einigen Torchancen, diese waren aber insgesamt nicht wirklich zwingend oder wurden von unserem Keeper entschärft. So ging es bis zur Halbzeit hin und her allerdings ohne das wir in Gefahr waren das Spiel aus der Hand zu geben.

Beim Pausentee gab es also nicht wirklich etwas zu bemängeln.Die Trainer waren rundum zufrieden :-).

Zu Beginn der 2 Halbzeit legten wir gleich wieder furios los, der Ball lief sicher und schnell durch unsere Reihen. Gerwin konnte leider gleich eine 100 % Chance nicht nutzen, ansonsten wäre das Spiel wohl vorzeitig entschieden gewesen. Trotzdem passte in unserem Spiel jetzt alles und die Kickers wurden zeitweise an die Wand gespielt. Logischerweise viel dann nach 60 Minuten das 3:0. Daniel spielte sich an der rechten Aussenbahn super durch, passte in die Mitte und Lindi schlenzte den Ball halbhoch ins Tor. 5 Minuten später war dann Zana an der Reihe und belohnte seine gute Leistung mit dem 4:0, er dribbelte am Strafraum 2 Gegenspieler aus und versenkte das Leder souverän im Tor. 

Mit diesem Vorsprung brachten wir das Spiel nun ohne Probleme über die Runden. Allerdings muss man den Kickers ein großes Lob zollen denn trotz unserer Überlegenheit gaben diese nie auf,  zudem waren sie  noch stark Ersatz und verletzunsgeschwächt in die Partie gegangen. Zu erwähnen bleibt noch das die Partie sehr fair war und  der Schiri keine Probleme hatte das Spiel zu leiten.

Der Garant für den Erfolg war am heutigen Tag eine geschlossene Mannschaftsleistung.Leider hat sich Nick noch verletzt und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen, auf diesem Wege gute Besserung.

Kader : Manuel, Benni, Guido, Nick, Uwe, Nico, Mazlum, Zana, Daniel, Gerwin, Lindi, Andreas, Luky, Christoph, Sven.

Erfolgstrainer : Schmiddi 😉

Spieler des Tages : 1a.Die Mannschaft und  1b.Zana Als Vorbereiter und Torschütze aber auch als unermüdlicher Antreiber.

Nun erwarten wir am nächsten Freitag Wüsting 3 zum Heimspiel oder besser Spitzenspiel.  

Leider mussten wir am letzten Wochenende zur Kenntnis nehmen das die Rethorner ihre Mannschaft zurück ziehen mussten, wir hoffen natürlich das wir ab der nächsten Saison wieder zum 2 Derby nach Kühlingen reisen können.

 

    

BTB 2 – DBV 4 endet 4 : 3

Montag, den 7. September 2009

Unser Heimspiel gegen DBV 4 endete am Sonntag den 4.09.09 mit einem verdientem, am Ende aber  mit einem kuriosem Heimsieg. Nachdem wir die Erste Halbzeit konzentriert und gut geordnet angefangen haben gingen wir verdient 2:0 in Führung. Aufgrund unserer Überlegenheit und weiterer klarer Torchancen ein ziemlich schmeichelhaftes Ergebnis für den DBV.

Das 1:0 schoss Zana als er nach einer Ecke die abgewehrt werden konnte, von Mazlum am 16er eingesetzt wurde und flach unten links einnetzte. Das 2:0 erledigte Roberto nach einer mustergültigen Hereingabe von Zana.

Nun waren 20 Minuten gespielt und es fand ein Bruch in unserem Spiel statt, die Laufbereitschaft war dahin es wurde gemeckert und die Schirientscheidungen wurden diskutiert sodass der DBV der bis dato keine nennenswerte Torchance zu verzeichnen hatte plötzlich zu Gelegenheiten kam und die ersten beiden Chancen nutzte sodass es plötzlich  2:2 stand. Als dann kurz vor der Halbzeitpause auch noch das 3:2 für den DBV fiel war die Stimmung beim Pausentee auf dem Tiefpunkt und das Spiel war aus der Hand gegeben.

Zur 2 Halbzeit sollte nochmal konzentriert versucht werden das Spiel wieder zu drehen. Dieses gelang vorzüglich und es begann ein Spiel auf ein Tor und alles was es zu bemängeln gab war die Chancenauswertung, denn das Spiel hätte nach spätestens 70 Minuten entschieden sein müssen. Als dann aber noch ein Elfmeter von uns vergeben wurde  lief uns so langsam die Zeit weg. Aber trotz der vielen vergebenen Chancen war die Moral intakt und es wurde weiter versucht zumindest den Ausgleich zu erzielen. Nachdem zwischen zeitlich ein Spieler vom DBV früher Duschen gehen musste wurde unsere Überlegenheit noch größer, der Torwart vom DBV hatte allerdings einen Supertag erwischt und hielt auch die Unhaltbaren. Dann aber war es doch soweit ein strammer Schuss von Daniel aus 20 Metern schlug unhaltbar für den Keeper zum 3:3 ein. Der BTB setzte jetzt nochmal nach und wollte unbedingt gewinnen. In der 87 Minute wurde der Ball dann in den Strafraum des DBV gepasst, der Ball wurde dann in Richtung Torwart gelenkt und die Spielsituation war sehr unübersichtlich plötzlich lag der Ball dann wieder frei und Nick der goldrichtig stand verwandelte zum 4:3. Dieser Treffer wurde allerdings erst nach  langer Diskussion vom Schiri anerkannt, da die Spieler vom DBV ein Foul am ihrem Torwart reklamiert hatten.  Insgesamt gilt aber festzuhalten das Das Ergebnis mehr als gerecht ist, da in der 2 Halbzeit kein Schuss vom DBv auf unser Tor zu verzeichnen war. Leider nahm das faire Spiel durch die umstrittene Entscheidung zum 4:3 ein unrühmliches Ende.  

Heimsieg :-) 4 : 3

Dienstag, den 7. April 2009

Am letzten Freitag konnten wir gegen Heidkrug 5 den Ersten Dreier seit langer Zeit einfahren. Nicht ganz unerheblich an diesem Sieg war die Tatsache das wir unser Durchschnittsalter deutlich senken konnten , von ca. 45 auf 38 😉 .

An dieser Stelle nochmal ein Danke Schön an unsere Jungs aus der A Jugend die uns im Moment ja tatkräftig unterstützen und auch an diesem Abend ein Superspiel abgeliefert haben. 

Und da der angesetzte Schiri leider nicht erschienen ist, gilt natürlich noch zu erwähnen das sich Günther Gehrau sofort zur Verfügung gestellt hat und die undankbare Aufgabe die eigene Mannschaft zu pfeiffen übernommen hat.

 

 

Hasbergen 3 -BTB 2 5:0

Sonntag, den 9. November 2008

Leider gab unser Kader am heutigen Sonntag nur 11 Mann her, so das wir eine verdiente Niederlage gegen Hasbergen einstecken mussten. Nachdem wir in der 1 Halbzeit schnell 3:0 zurücklagen sah es sogar nach einer deutlichen Packung aus. Da wir aber momentan als geschlossene Mannschaft auftreten und unser Einsatz sowie die kämpferische Leistung  stimmt, konnten wir bis zur 80 Minute dieses Ergebnis halten und mussten nur noch 2 Treffer in der Schlussphase hinnehmen. Mit etwas Glück hätten wir sogar noch das ein oder andere Tor machen können. Also auf ein Neues am nächsten Freitag gegen Wardenburg 4.

Niederlage gegen die Kickers

Sonntag, den 26. Oktober 2008

Nach dem Desaster gegen Rethorn, traten wir am heutigen Sonntag gegen Kickers Ganderkesee im „Alten Stadion“ an und es galt die schmerzhafte 1:7 Klatsche gegen Rethorn vergessen zu machen.Dieses gelang vom Ergebnis her nur bedingt, aber insgesamt waren wir kämpferisch und auch spielerisch, vor allen Dingen in der 2 Halbzeit mindestens ebenbürtig und hätten vieleicht sogar einen Punkt verdient gehabt. Aber letztendlich mussten wir uns dann doch 5:1 geschlagen geben.

Also Jungs Kopf hoch der nächste Dreier ist nicht weit 😉

Nach dem heutigen Spieltag gibt es die noch nicht ganz offizielle Meldung das Alhorn 4 seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb nimmt.Das bedeutet unser Spiel am Freitag findet eventuell nicht statt. Nähere Infos folgen zeitnah.

Deutliche Niederlage im Derby

Sonntag, den 19. Oktober 2008

Das Heimspiel vom BTB 2 ging letztendlich auch in der Höhe verdient 7:1 gegen Rethorn verloren.

Leider konnten wir zu Beginn der Partie nur 11 Mann aufbieten ……… alles weitere bleibt unkommentiert.

Vielen Dank an die Jungs die uns spontan zur Verfügung gestanden haben.

Niederlage gegen Wüsting 3

Sonntag, den 24. August 2008

Unglückliche Niederlage gegen Benthullen

Mittwoch, den 2. April 2008

Am Dienstag den 1.04 war es nun endlich soweit es wurde wieder gegen den Ball getreten nach den vielen Spielausfällen eine Wohltat. Also pfiff Arno Drews unser Heimspiel gegen Benthullen pünktlich um 19.30 an.

Da auch auf Grund der Witterung in diesem Jahr so gut wie gar nicht trainiert werden konnte wussten wir vor dem Spiel natürlich nicht wie weit wir sind. Unser Kader war allerdings mit 15 Mann beruhigend besetzt, so starteten wir alle mit einem guten Gefühl und hochmotiviert ins Spiel . Und der Ball lief erfreulicherweise sicher und ruhig durch unsere Reihen. Der Trainingsrückstand viel also überhaupt nicht ins Gewicht. 

Die Abwehr stand sicher, dieses übertrug sich dann schnell und  positiv auf die gesamte Mannschaft, und mit zunehmender Spielzeit gelangen  uns aus dem Mittelfeld heraus  einige schöne Spielzüge in die Spitze und unsere Stürmer hatten eine Reihe von guten  Einschussmöglichkeiten so das eine Führung am heutigen Abend mehr als verdient gewesen wäre. Leider klebt uns  das Pech an den Stiefeln und so blieb uns die Führung verwehrt.

Da aber wie schon erwähnt unsere Abwehr nur wenig zugelassen hat waren wir mit dem sicheren Gefühl eines Unentschieden auf dem Weg in die Pause.

So vielen die beiden Gegentore  in der 35 und 40 Spielminute nach Abstimmungsproblemen zwischen Mittelfeld und Abwehr umso überraschender. Beides Mal konnte Benthullen den Ball bis zum 16er durchspielen und die Stürmer von Benthullen setzten sich in den eins zu eins Situationen gut durch und schlossen für unseren Torhüter unhaltbar ab.  So ging es also 2:0 für Benthullen in die Pause.

Hier nahmen wir uns jetzt noch einmal vor Vollgas zu geben um das Spiel noch zu drehen. Aber auch in der 2 Halbzeit gab es das gleiche Bild , unsere guten Einschussmöglichkeiten wurden nicht genutzt und Benthullen blieb mit seinen blitzschnellen Stürmern bei seinen Kontern immer brand gefährlich. In der 65 Minute war es dann soweit ein schneller Angriff über die linke Seite bis zur Grundlinie bei dem auch der Torwart noch ausgespielt wurde, eine präzise Flanke und es war passiert in der Mitte köpfte der Spieler von Benthullen unbedrängt ein. Also 0 : 3. Aber auch jetzt waren wir noch gewillt zumindest einen Punkt zu retten und so schmissen wir nochmal alles nach vorne.  Jetzt hatte  Benthullen allerdings ebenfalls mehrfach gute Chancen auf 4:0 zu erhöhen und so ging es flott hin und her. 

In der 75 Minute wurden unsere Bemühungen dann doch noch belohnt und Tobias gelang mit einem schönem Linksschuss aus 20 Metern in den Winkel das 3:1,  das lang ersehnte Tor. Mehr war an diesem Abend aber dann nicht  zu holen.

Insgesamt eine sehr unglückliche Niederlage für uns, da wir unser bestes Saisonspiel abgeliefert haben und auf gleicher Höhe mit Benthullen gespielt haben. Also bleibt das Fazit viel Aufwand wenig Ertrag. 

Unser Kader: Sven B., Sven L., Heiko , Uwe , Guido ,Gerwin, Markus, Tobias, Lucky,Volker, Holger, Andreas, Lindi, Günther und Thomas (Danke)

Der gut leitende Schiri Arno Drews hatte mit diesem fairen Spiel keine Probleme.

   

BTB 2 – Hasbergen 2

Montag, den 25. Februar 2008

Für die 2 Mannschaft vom BTB stand am Sonntag der Start in die Rückrunde an und man empfing hier gleich den Tabellenführer aus Hasbergen. Und obwohl es erneut eine Niederlage gab so lässt der Spielverlauf und das Ergebnis doch hoffen in der RücKrunde den ein oder anderen Punkt zu holen. Denn obwohl im Vorfeld erneut von den Spielern der gegenerischen Mannschaft über die Höhe des Ergebnisses geredet wurde, dieses wurde im zweistelligen Bereich angekündgt, so konnten wir doch bis zur 35 Minute die Partie zumindest ausgeglichen gestalten und ein 0:0 halten.

Und hätten wir  nicht durch individuelle Fehler die Gegentore selber verschuldet so wäre vieleicht doch eine Überraschung möglich gewesen. Am Ende hiess es dann allerdings,  in der Höhe auch verdient, 4:0 für Hasbergen.

Da wir in der Winterpause unseren Kader allerdings  gut verstärken konnten gehen wir voller Siegeswillen in die Rückrunde.

Ippener 2 – BTB 2 9:1

Sonntag, den 25. November 2007

BTB 2 – DTB 3, 0:3

Montag, den 20. August 2007

Am Freitag dem 17.08.07 war der Delmenhorster TB 3 zu Gast an der Huder Strasse. Nachdem der BTB 2 in der Vorwoche gegen Ippener 2 sang und klanglos unter die Räder kam, konnte man jedoch jetzt schon erste Fortschritte sehen die Hoffnung geben. Trotz verbesserter Einstellung reichte es nicht zum Sieg für den BTB 2. So verlor man 0:3.

BTB 2 startet mit 0:5 in die neue Saison

Sonntag, den 12. August 2007

Am Sonntag, dem 12.08.07 startete nun endlich die neue Saison für den BTB 2. Da die Plätze in Ippener noch gesperrt sind tauschte man das Heimrecht und konnte so auf den Heimvorteil hoffen. Leider konnte man diesen nicht nutzen und verlor verdient am Ende 0:5 (0:2). Spielbericht folgt in Kürze.